Eine Oase im Herzen der Judäischen Wüste

in Ein Karem

Ein Karem Guest House

Das Ein Karem Gästehaus

Die Sionsschwestern und -brüder in Ein Karem freuen sich, „Voluntäre/Voluntärinnen“ willkommen zu heißen. „Voluntär“ ist der in den Kibbutzim benutzte Ausdruck, aber im Hebräischen ist der Sinn von mitnadev genauer: sie sind Menschen, die sich aus freiem Willen engagieren, wobei „frei“ eine Nuance dessen enthält, was wir „Engagement mit ganzem Herzen“ nennen.

Die „Voluntäre“ müssen schon etwas Kontakt mit der Kongregation Unserer Lieben Frau von Sion haben (mit Brüdern und/oder Schwestern) und müssen von Sion empfohlen werden.

Zusätzlich zum Zimmer und der vollen Verpflegung als Gegenleistung für ihre Arbeit, geben wir deswegen den „Voluntären/Voluntärinnen“ die Möglichkeit, etwas Unterricht zu erhalten gemäß des Charismas der Kongregation Unserer Lieben Frau von Sion. So wird diese Zeit der praktischen Erfahrung sie dazu befähigen, Boten dieses Charismas in der Kirche zu sein. Der angebotene Unterricht beinhaltet auch die Teilnahme an Kursen und Vorträgen, Besuche an verschiedenen Stätten (unter anderen die Möglichkeit von zwei eintägigen Ausflügen nach Galiläa und in die Wüste), Kontakt mit der gelebten Realität des Landes, Teilnahme an jüdischen Festen, usw.

Um in unserem Gästehaus Voluntär/in zu sein, sind die Bedingungen im Einzelnen:

Arbeit

sr Adriana and Patricia

Arbeit im Speisesaal

Der Voluntär / die Voluntärin hat sein / ihr eigenes Zimmer.
Er / Sie arbeitet 30 Stunden pro Woche mit einem freien Tag zusätzlich zum Sonntag. Die Arbeit gehört in den Kontext der verschiedenen Aufgaben, die im Gästehaus erfüllt werden müssen: Geschirrspülen, Hausarbeit, Instandhaltung der Zimmer, Nähen, Speisesaal, manchmal Arbeit in der Küche, Gartenarbeit… Die Zeit als Voluntär / Voluntärin dauert drei Monate.

Das Leben im Haus

Die „Voluntäre“ sind eingeladen, auf flexible Weise an gewissen gemeinschaftlichen Aktivitäten teilzunehmen (Gebet, Sionstreffen, usw.).

Versicherung

Der Voluntär / die Voluntärin muss eine international anwendbare Krankenversicherung in seinem /ihrem eigenen Land haben.

Elektronische Ausrüstung

Wenn ein Voluntär / eine Voluntärin einen Laptop hat, wäre es gut, wenn er / sie diesen mitbringen würde.

Gesprochene Sprachen

Zusätzlich zur eigenen Sprache, ist es unbedingt erforderlich, dass der Voluntär / die Voluntärin entweder Englisch oder Französisch spricht. Diese Forderung ist unerlässlich, und die empfehlende Sionsschwester oder der empfehlende Sionsbruder muss diese Fähigkeit bestätigen.

Gesundheit

Eine Zeit als Voluntär/Voluntärin erfordert den guten körperlichen Zustand der betreffenden Person.

Für weitere Information, wenden Sie sich bitte an:

Sr. Anne Catherine Avril
email: anavril@yahoo.com
w: www.sion-ein-karem.org